2o Jahre Geothermie Unterhaching - Sichere Wärme für Generationen

Foto: Von links zu sehen die beiden Abiturienten Xaver Egert und Clara Born aus Unterhaching im Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Lesch und Herrn Dr. Knapek sowie Moderator des Abends, Simon Hötzl.

Jubiläumsveranstaltung der Geothermie Unterhaching ein voller Erfolg

Vor 20 Jahren wurde die Geothermie Unterhaching gegründet, um den Bürgern eine bezahlbare, ökologische und sichere Wärmeversorgung bereitzustellen. Am 29. November hatte das Unternehmen zu einer informativen Hybrid-Jubiläumsveranstaltung unter dem Motto „20 Jahre Geothermie Unterhaching – Sichere Wärme für Generationen“ eingeladen.

In zwei moderierten Gesprächsrunden wurde nicht nur zurückgeblickt, sondern auch darüber gesprochen, welchen wichtigen Beitrag die Nutzung der Geothermie für das Gelingen der Wärmewende vor Ort und darüber hinaus leisten kann. Auftakt der Veranstaltung und die Basis für die erste Gesprächsrunde war der Impulsvortrag des Wissenschaftsjournalisten Prof. Dr. Harald Lesch. Mit knallharten Fakten und viel Herzblut sprach er vor den rund 200 Zuschauern über die Folgen des Klimawandels und ruft dazu auf, dass es spätestens jetzt an der Zeit ist wie Unterhaching mutig zu handeln um zukünftigen Generationen die Nutzung regenerativer Energiequellen zu ermöglichen.

Wer die Veranstaltung nicht live verfolgen konnte, hat die Gelegenheit die Aufzeichnung noch bis Jahresende auf folgender Seite anzusehen:

Programm

Impulsvortrag: Prof. Dr. Harald Lesch (Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist)

Gesprächsrunde 1:
Wissenschaftsjournalist Prof. Dr. Harald Lesch und Dr. Erwin Knapek (Altbürgermeister Unterhaching, Ehrenpräsident des Bundesverband Geothermie) unterhalten sich mit Vertretern der jungen Generation aus Unterhaching über die Bedeutung der Klimaneutralität und welchen Beitrag die Geothermie leisten kann.

Gesprächsrunde 2: Bürgermeister Wolfgang Panzer (Gemeinde Unterhaching) bildet zusammen mit Wolfgang Geisinger (Geschäftsführer, Geothermie Unterhaching) und Andreas Lederle (Geschäftsführer, Erdwärme Grünwald) die zweite Gesprächsrunde. Sie sprechen u. a. über die Planungen zum Vollausbau des Unterhachinger Wärmenetzes, die langjährige starke Partnerschaft der beiden Geothermie-Gemeinden und wie eine nachhaltige Wärmeversorgung aus den einheimischen Quellen für zukünftige Generationen gesichert wird.

Moderation: Simon Hötzl (Rathaussprecher, Gemeinde Unterhaching)