Sichere Wärme für Generationen

Aus unserer einheimischen Hachinger Quelle.

Jahresabrechnung 2023 – Abschlagshöhe 2024

Wolfgang Geisinger, Geschäftsführer der Geothermie Unterhaching beantwortet in einem Interview aktuelle Fragen zur Preisgestaltung bei der Fernwärme.

Klimaneutralität bis 2030!
Das geht nur mit Geothermie.

Mit der Entscheidung zum Vollausbau des Geothermie-Fernwärmenetzes setzt die Gemeinde die richtigen Weichen zur Erreichung ihrer eigenen Klimaziele.

  • +++ Wir sind umgezogen! Ab sofort finden Sie uns in unserem neuen Büro in der Witneystraße 1, 82008 Unterhaching. +++

Unterhachings sichere und umweltfreundliche Wärmeversorgung für Generationen

Mit der Nutzung der Geothermie bietet die Gemeinde ihren Bürgern eine bezahlbare, ökologische und zukunftsfähige Alternative zu fossilen Energieträgern. Eine sichere Wärmeversorgung aus Unterhaching für Unterhaching.

Aktuelle Baustelleninfos

Während der Ausbauphase des Fernwärmenetzes informieren wir Sie regelmäßig über unsere aktuellen & geplanten Baustellen.

Kennzahlen Geothermie Unterhaching seit 2007

Tonnen CO2 Einsparung
10000
km Leitungslänge
0
MWh verkaufte Wärme
0
Hausanschlüsse
0
MW Anschlussleistung
0

Aktuelles

Auslauf der ermäßigten Umsatzsteuer zum 1. April

Auch bei der Fernwärme fällt ab dem 1.4.2024 die aktuell geltende Mehrwertsteuerermäßigung weg.

Die Bundesregierung hatte beschlossen, den Steuersatz ab Oktober 2022 aufgrund der Energiekrise zu senken, um die Verbraucher in Deutschland zu entlasten. Nun ist die Maßnahme zur ermäßigten Umsatzsteuer ausgelaufen.
Ab April wird anstatt mit 7 Prozent wieder mit 19 Prozent besteuert.

Geothermie Unterhaching aktueller Mehrwertsteuersatz

Jahresabrechnung 2023 – Abschlagshöhe 2024

Wolfgang Geisinger, Geschäftsführer der Geothermie Unterhaching beantwortet in einem Interview aktuelle Fragen zur Preisgestaltung bei der Fernwärme.

Auftaktveranstaltung für
GEOTHERMIE ARENA

Am 01.11.2023 war es so weit, der offizielle Auftakt der GEOTHERMIE ARENA in Unterhaching.

Zur Auftaktveranstaltung versammelten sich rund 150 geladene Gäste der Geothermie Unterhaching, darunter Vertreter des Gemeinderates, Geschäftspartner und Mitarbeiter anderer Geothermie Betreiber vor der neuen GEOTHERMIE ARENA.

Kundeninformation - Bund deckelt Arbeitspreis bei Fernwärme

Am 24. Dezember 2022 ist das “Erdgas-Wärme-Preisbremsengesetz” in Kraft getreten. Gas- und Wärmekunden sollen durch eine Preisdeckelung von den hohen Energiekosten entlastet werden.

Im Bereich der Fernwärme sieht das Gesetz vor, dass der Arbeitspreis (brutto) für 80 Prozent des prognostizierten Jahresverbrauches auf 9,5 Cent pro Kilowattstunde gedeckelt wird. Die restlichen 20 Prozent werden über den vertraglich vereinbarten Arbeitspreis abgerechnet, d.h. gemäß aktuell gültigem Preisblatt. Die anderen Preiskomponenten (Grund-/Mess- und CO2-Preis) werden nicht gedeckelt.

Preisanpassung Fernwärme zum 01.10.2023

Nach wie vor schützt uns die Nutzung der Geothermie vor explosionsartigen Preissteigerungen im Bereich Fernwärme, wie wir sie im vergangenen Jahr in vielen Städten Deutschlands mit deutlich über 100% gesehen haben.

Gemäß den vertraglichen Regelungen mit ihren Kunden ist auch die Geothermie Unterhaching verpflichtet, ihre Preise regelmäßig zu überprüfen und anzupassen. Dies erfolgt einmal im Jahr, jeweils
zum 01. Oktober.

„Vollausbau der Geothermie – Die halbe Miete zur Klimaneutralität“

Die gute Nachricht: Unterhaching erfüllt schon jetzt alle Voraussetzungen des geplanten Gebäude­energie­gesetzes (GEG) und des Gesetzes zur kommunalen Wärmeplanung (WPG).

Der Bundestag muss den Beschluss des Heizungsgesetzes zwar verschieben, der Gesetzesentwurf selbst gibt jedoch eine Richtung vor: Wer in eine neue Heizung investiert, muss das nachhaltig tun. Die gute Nachricht: Unterhaching erfüllt schon jetzt alle Voraussetzungen des geplanten Gebäude­energie­gesetzes (GEG) und des Gesetzes zur kommunalen Wärmeplanung (WPG).

Der Geothermie Newsletter

In unserem Newsletter erhalten Sie vierteljährlich Informationen rund um die Geothermie Unterhaching. Um sich für den Newsletter anzumelden, füllen Sie bitte Ihre Daten rechts ein.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Kontaktanfrage personenbezogene Daten angeben, verwenden wir diese zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Näheres zum Umgang mit personenbezogenen Daten erfahren Sie hier.



Unsere Partner